Was Sie über Dateikomprimierung wissen müssen | Gutscheincode oder Rabatt sichern!

Was Sie über Dateikomprimierung wissen müssen

Veröffentlicht am |

Die schiere Menge an Daten, die wir täglich erzeugen, austauschen und bewegen, bedeutet, dass die Dateikomprimierung ein wichtiger Bestandteil des Geschäftslebens ist. Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren, wie Dateikomprimierung funktioniert.

Was ist Dateikomprimierung?

Dateikomprimierung ist eine Art der Datenkomprimierung, bei der eine kleinere Version einer Datei erstellt wird, um die gemeinsame Nutzung über ein Netzwerk oder eine Internetverbindung zu erleichtern. Im Allgemeinen wirkt sie sich eher auf bildbasierte PDFs oder Bilddateien wie JPEGs und PNGs aus als auf reine Textdokumente.

Es gibt verschiedene Komprimierungsmethoden z.B. PDF komprimieren, und es hängt vom Dokumenttyp ab, welche die beste ist. Wenn Sie eine Methode wie die adaptive Komprimierung verwenden, kann sie den Inhalt des Dokuments analysieren und die beste Art der Komprimierung bestimmen.

 

Wie funktioniert die Dateikomprimierung?

Komprimierungsverfahren wie ZIP und RAR scannen eine Datei von oben nach unten, um ähnliche oder sich wiederholende Muster zu erkennen. Duplikate werden durch eine eindeutige Kennung ersetzt, die viel kleiner als das Original ist, so dass die Gesamtgröße der Datei reduziert wird. Im Folgenden finden Sie ein Beispiel für die Funktionsweise dieses Prozesses:

Wörter in einem reinen Textdokument werden möglicherweise durch Zahlen oder eine andere Art von kurzen Bezeichnern ersetzt. Diese Bezeichner verweisen dann auf die ursprünglichen Wörter, die in einem Schlüssel innerhalb der komprimierten Datei gespeichert sind. Zum Beispiel kann das Wort “Computer” durch die Zahl 5 ersetzt werden, die viel weniger Platz einnimmt als das Wort “Computer”.

Andere Methoden, wie JPEG und JPEG2000, konzentrieren sich auf die Reduzierung der Dateigröße durch Komprimierung von Bildern. Die Komprimierungs-Engine kann die Bildauflösung reduzieren, in Schwarz-Weiß konvertieren und alle unnötigen Daten entfernen. Wenn das Ergebnis dieses Prozesses kleiner ist als das Original, wird es ersetzt.

Manche Komprimierungen können verlustfrei sein – dann bleiben alle Details des ursprünglichen Inhalts erhalten. Oder sie kann verlustbehaftet sein – in diesem Fall werden alle nicht benötigten Daten entfernt, sodass sie in der komprimierten Datei nicht mehr vorhanden sind.

Was sind die Vorteile der Dateikomprimierung?

Es gibt viele Vorteile der Dateikomprimierung, insbesondere in Bezug auf Cloud-Speicher und die damit verbundenen Kosten:

 

  • Gibt Speicherplatz auf einer Festplatte oder einem Webserver frei
  • Reduziert die Zeit, die benötigt wird, um etwas per E-Mail oder über einen File-Sharing-Dienst wie Dropbox zu versenden
  • Reduziert die Zeit, die für die Migration von Dateien in die Cloud benötigt wird
  • Minimiert die finanziellen Kosten für den Betrieb eines Netzwerks, da weniger Ressourcen für die Übertragung der Daten benötigt werden

 

Wann würde ich Dateikomprimierung verwenden?

Um Dateien online zum Herunterladen zu veröffentlichen oder um große Dateien als E-Mail-Anhänge zu versenden

Um den Prozess des Verschiebens eines großen Datensatzes vom Desktop in die Cloud zu beschleunigen

Um auf eine kleinere Cloud-Speicherlösung umzusteigen, was dann die damit verbundenen Kosten reduzieren würde

Veröffentlicht in Tipps